Trauer um Prince

  • Prince 2014 © Prince

Die Wiener Stadthalle betrauert den plötzlichen Tod von Kultstar Prince.

Am 29. Mai 1987 stand der Ausnahmekünstler erstmals in der Halle D auf der Bühne und überraschte seine Fans mit einer bahnbrechenden Show. Spätestens von da an war gewiss: Wann immer Prince auftrat, war ein besonderer Abend garantiert. Der begnadete Musiker hatte nicht nur eine außergewöhnliche Stimme, sondern schrieb auch seine Songs alle selbst und spielte unzählige Instrumente. Zum letzten Mal trat der Kultstar am 7. Juni 2014 in Wien auf – bei einem spontanen Konzert in der Wiener Stadthalle.

Mister Prince Rogers Nelson war Zeit seines Lebens für Überraschungen gut. Der Exzentriker versetzte immer wieder auf’s Neue mit seiner Musik, seinem Stil und seinem gesamten Auftreten in Staunen. Zu seinem 56. Geburtstag entschloss er sich, in die Wiener Stadthalle zurückzukehren um spontan zu feiern. Das kurzfristig anberaumte Konzert war nur knapp zwei Wochen im Vorverkauf: Ende Mai angekündigt, feierte Prince am 7. Juni ein großes Geburtstagsfest mit 10.000 Besucherinnen und Besuchern. Solche spontanen Ideen zeichneten den extravaganten Kultstar aus und machen ihn für seine Fans unsterblich.

« zurück