Der Herr der Ringe & der Hobbit in Concert

So, 26.02.2023

Wiener Stadthalle, Halle F

Vorteile beim Ticketkauf auf www.stadthalle.com

  • kostenlose Hinterlegung an den Kassen der Wiener Stadthalle
  • kostenloses Mobile Ticket am Smartphone oder für Apple Wallet
  • kostenloses Print@Home Ticket
  • Der Herr der Ringe & der Hobbit in Concert, So, 26.02.2023 @ Wiener Stadthalle, Halle F © Star Entertainment GmbH

Für diese Veranstaltung gibt es Veranstaltergutscheine.


Wie der Veranstalter Star Entertainment GmbH mitgeteilt hat, wird in Anbetracht der aktuell hohen Infektionszahlen und den damit verbundenen Hospitalisierungen vorausschauend das für den 06.02.2022 geplante Konzert "Der Herr der Ringe & der Hobbit in Concert" schweren Herzens auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Der neue Termin ist der 26. Februar 2023.

Ersatztermin: 
So, 06.02.2022 | NEU: So, 26.02.2023

Bereits erworbene Tickets behalten für den neuen Termin im Februar 2023 ihre Gültigkeit.

Wir bitten um Verständnis!

mehr lesen

Peter Jacksons Filmerfolg feiert 20. Jubiläum als Live-Konzert mit großem Orchester, der Tolkien-Familie sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran

Ein Hobbit Special Guest sowie die Stimme Sarumans, Sir Christopher Lee, führen alle Filmmusik-Liebhaber in die fantastische musikalische Welt des „Herr der Ringe". Sir Christopher Lee begrüßt die Besucher*innen von der Leinwand aus!

In einem großen Konzerterlebnis mit symphonischen Orchester, Chor und Gästen wird die sagenhafte Welt der Hobbits, Eiben und Orks zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen Mordars und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Eiben - fast 100 Mitwirkende werden die Wiener Stadthalle in einen musika­lischen Schauplatz Mittelerdes verwandeln.

Gezeigt werden eigens erstellte Visuals, keine Filmausschnitte!


Howard Shore, der einen Großteil der Musik für die Filmtrilogie "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" komponierte, wurde dafür mit einem Oscar ausgezeichnet. Wie bei Richard Wagners "Ring des Nibelungen" lassen seine Leitmotive das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht verdirbt: Ein Gleichnis, das perfekt in die heutige Zeit passt.


J. R. R. Tolkien John Ronald Reuel Tolkien (1892-1973) wurde mit seinem Romanzyklus "Der Herr der Ringe" weltberühmt. Sein ganzes Leben lang widmete er sich der "Geschichte" seines fiktiven Reiches Mittelerde. Nicht nur George Lucas hat sich für seine "Star Wars"-Serie sichtlich inspirieren lassen. Seine Geschichten dienten auch als Vorlage für viele andere Werke, wobei vor allem die Neuverfilmung von Peter Jackson eine Renaissance des Ringkults auslöste. In der Filmtrilogie "Der Hobbit" wurde dies fortgesetzt.

Schon früh entdeckte J.R.R. seine Liebe zu Sprachen. Walisisch, Altenglisch, Griechisch, Französisch und Deutsch gehörten zu seinen bevorzugten Fächern während der Schulzeit. Nach dem Tod seiner Mutter wurde Tolkien zunächst von einer Tante und später von einer Pflegefamilie aufgezogen. Ab 1911 studierte er am Exeter College in Oxford, machte 1915 seinen Abschluss und zog 1918 in den Krieg. 1925 wurde Tolkien als Professor an die Universität Oxford berufen, wo seine Idee für den "Hobbit" geboren wurde. Ursprünglich als Unterhaltung für seine Kinder gedacht und zunächst ohne die Idee einer kommerziellen Veröffentlichung geschrieben, wurde der "Hobbit" von einem ehemaligen Studenten Tolkiens dem Verlag Allen&Unwin vorgelegt, der die Geschichte 1937 aufmerksam veröffentlichte. Obwohl "Der kleine Hobbit" kein Bestseller war, gab es Anfragen nach einer Fortsetzung der Geschichte. Von 1936 bis 1949 schrieb Tolkien an "Der Herr der Ringe". Die ersten beiden Bände erschienen 1954 - ein Kult war geboren. Im Jahr 1973 starb Tolkien im Alter von 81 Jahren. Sein Sohn Christopher kümmerte sich nach seinem Tod um die Veröffentlichung weiterer Geschichten aus Mittelerde. Etwa 25 Jahre nach seinem Tod begann die Produktion der Filmtrilogie "Der Herr der Ringe" mit einem Budget von 190 Millionen Dollar. Sie wurde zu einer der erfolgreichsten Filmproduktionen aller Zeiten.

Termine

  • So, 26.02.202319:00 Uhr
    Wiener Stadthalle, Halle FWien

Sitzplan

Sitzplan Der Herr der Ringe 2023 © Wiener Stadthalle

Info

Am Veranstaltungstag sind Tickets nur an den Kassen der Wiener Stadthalle oder telefonisch unter 01 98 100-200 erhältlich!

Veranstalter
Star Entertainment GmbH
Friedrichstrasse 125
10117 Berlin

« zur Eventübersicht