"Wiener Stadthallen Flügel" goes to ... Dr. Kurt Gollowitzer

  • Programmpräsentation 2018/2019 © Tuma
  • Programmpräsentation 2018/2019 © Tuma
  • Programmpräsentation 2018/2019 © Tuma
  • Programmpräsentation 2018/2019 © Tuma

Im Zuge der Programmpräsentation 2018/2019 erhielt Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer den Wiener Stadthallen Flügel.

Am Montag, den 17. September 2018 wurde im Zuge der Programmpräsentation ein Wegbegleiter der Wiener Stadthalle der letzten Jahre geehrt: Kurt Gollowitzer erhielt den von Künstler Tomas Eller geschaffenen „Wiener Stadthallen Flügel“. Wolfgang Fischer überreicht den Preis an Kurt Gollowitzer für seine Verdienste als langjähriger kaufmännischer Geschäftsführer der Wiener Stadthalle und seine Freundschaft gegenüber der Wiener Institution.

„Die Wiener Stadthalle ist eines der Flaggschiffe im Kulturbereich der Wien Holding. Vielfalt ist hier Programm. Das zeigen auch die Konzerte, Shows und Sportevents, die in der kommenden Saison in der Wiener Stadthalle über die Bühne gehen. Eine große Arena, wie die Wiener Stadthalle, hat einen enormen Stellenwert für die Kultur und den Tourismus in der Stadt, aber auch für die Wienerinnen und Wiener selbst. Abend für Abend kann man hier nicht nur Entertainment auf höchstem Niveau, sondern vor allem jede Menge Emotionen und große Gefühle erleben“, so Wien Holding-Chef Kurt Gollowitzer.

Der „Wiener Stadthallen Flügel“
Der Preis ist eine moderne Skulptur von Künstler Tomas Eller, in der sich die markante Dachform der Wiener Stadthalle wiederfindet. Für jeden Preisträger und jede Preisträgerin individuell angefertigt, trägt die Skulptur für Kurt Gollowitzer die Inschrift „Please don’t stop the music“ als Zeichen für seine andauernde Wertschätzung gegenüber dem größten Veranstaltungszentrum Österreichs. Mit dem Anerkennungspreis dankt die Wiener Stadthalle Menschen, die maßgeblich zum Erfolg der Wiener Stadthalle beigetragen haben und beitragen.

« zurück