Gratulation an die Gewinner der Amadeus Austrian Music Awards

Am 3. April wurden die diesjährigen Amadeus Austrian Music Awards vergeben. Viele der Gewinner stehen heuer noch in der Wiener Stadthalle auf der Bühne und füllen die große Halle D.

Die Amadeus Austrian Music Awards 2016 wurden am 3. April vergeben. Die meisten Trophäen bekamen Wanda, die am 22. April 2016 in der großen Halle D der Wiener Stadthalle mit ihren eingängigen Hits wie „Amore“, „Bussi Baby“ und „Bologna“ für Furore sorgen werden. Die heimischen Durchstarter Seiler & Speer gewannen mit „Hamm kummst“ gleich zwei Amadeus Awards. Am 9. Dezember 2016 kommen die beiden Vorarlberger erstmals live in die Wiener Stadthalle. Marcus Füreder ist unter seinem Pseudonym Parov Stelar derzeit Österreichs international erfolgreichster Künstler und Produzent und gewann in der Kategorie „Electronic/Dance“ eine der begehrten Trophäen. Seine Fans können ihn am 7. Dezember 2016 live erleben, wenn er mit seinem „Electro Swing“ in der Wiener Stadthalle auftritt.

Wolfgang Fischer, Geschäftsführer der Wiener Stadthalle: „Österreich kann stolz auf die heimische Musikszene sein. Ich gratuliere allen Gewinnern und Gewinnerinnen der Amadeus Austrian Music Awards und freue mich besonders, dass 2016 neben zahlreichen internationalen Stars auch viele österreichische Künstler in der Wiener Stadthalle auftreten.“

Conchita, die Österreich und der Wiener Stadthalle den Eurovision Song Contest 2015 gebracht hatte, wurde „Künstlerin des Jahres“. Neben zahlreichen anderen Highlights begeisterte bei den Amadeus Austrian Music Awards auch Zoë, die im Jänner 2016 bei Holiday on Ice live in jeder Show sang, mit ihrem Song für den Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm.

Konzerttermine:

Wanda & Gäste
Freitag, 22.4.2016

Parov Stelar
Mittwoch, 7.12.2016

Seiler & Speer
Freitag, 9.12.2016

zurück

Zurück zu Unternehmen