• Premiere Holiday on Ice TIME 18.1.2018 © Bilderagentur Zolles KG
  • Premiere Holiday on Ice TIME 18.1.2018 © Bilderagentur Zolles KG
  • Premiere Holiday on Ice TIME 18.1.2018 © Bilderagentur Zolles KG
  • Premiere Holiday on Ice TIME 18.1.2018 © Bilderagentur Zolles KG
  • Premiere Holiday on Ice TIME 18.1.2018 © Bilderagentur Zolles KG
  • Premiere Holiday on Ice TIME 18.1.2018 © Bilderagentur Zolles KG

STARTSCHUSS FÜR HOLIDAY ON ICE TIME IN WIEN

Vergangenen Donnerstag war es endlich soweit - Holiday on Ice feierte die Premiere der neuen Show TIME. In der 60. Saison der Wiener Stadthalle werden bis 28. Jänner rund 50.000 BesucherInnen in die Welt von Holiday on Ice eintauchen. Seit über 70 Jahren tourt die weltweit meistbesuchte Eisshow über den gesamten Globus und unterhält Groß und Klein auf einmalige Art und Weise.

Doch bevor die Show starten kann, musste die spiegelglatte Bühne aufgebaut werden. Dazu wurde eine Fläche von 1.800 Quadratmetern vereist - ein Gemisch aus Wasser, Naturkreide und weißen Farbpigmenten wird Schicht für Schicht aufgetragen, damit die Eisfläche im Showlicht funkelt.

Jetzt konnte Holiday on Ice TIME beginnen! Stimmungsvolle Licht- und Show-Effekte begleiten die faszinierenden Stunts der EikunstläuferInnen und bringen die glanzvollen Kostüme der Show zur Geltung. Die Premiere bot alles, was sich Holiday on Ice-Fans erwarten - akrobatische Höchstleistungen, erstklassigen Eiskunstlauf, jede Menge Musikhits - einfach Unterhaltung pur!

Herausragend waren dabei die Leistungen des Holiday on Ice-Traumpaars Annette Dytrt und Yannick Bonheur

Und auch abseits der Eisfläche erlebten viele Stars die Österreich-Premiere von TIME. Mit dabei waren unter anderen Konstanze Breitebner und ihre Schauspielkollegen Manuel Rubey, Maxi Blaha sowie Schriftsteller Franzobel, die mehrfachen Welt- und EuropameisterInnen im Eiskunstlauf Ingrid Wendl-Turkovic, Claudia Kristofics-Binder, Emmerich Danzer und viele mehr.

„Mich begeistert immer wieder wie vielfältig und spektakulär die Shows von Holiday on Ice sind. Jahr für Jahr wird viel Arbeit in diese Produktionen investiert und ich bin mir sicher, dass die Zuschauer diesen Einsatz sehen und spüren. Die Akrobatik und die Stunts zusammen mit den eindrucksvollen Choreografien faszinieren mich im Besonderen an dieser Show“, sagt Kurt Gollowitzer, Geschäftsführer der Wiener Stadthalle.