Conchita erhält „Wiener Stadthallen Flügel“

  • 1. Verleihung "Wiener Stadthallen Flügel" © Kollektiv Fischka | Petra Rautenstrauch

Wien, 16. Juni 2015

Am 15. Juni 2015 erhielt Conchita als erste Preisträgerin den "Wiener Stadthallen Flügel".

Die Wiener Stadthalle hebt mit dem „Wiener Stadthallen Flügel“ von Künstler Tomas Eller einen Anerkennungspreis aus der Taufe. „Mit diesem Preis werden künftig Persönlichkeiten geehrt, die maßgeblich zum Erfolg der Wiener Stadthalle beigetragen haben“, so Wolfgang Fischer, Geschäftsführer der Wiener Stadthalle. „Hinter der jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte der Wiener Stadthalle stehen viele verschiedene Persönlichkeiten – KünstlerInnen, Veranstalter und Wegbereiter. Mit dem „Wiener Stadthallen Flügel“ wird unsere Anerkennung sichtbar.“

Erster „Wiener Stadthallen Flügel“ goes to ... Conchita!

Ein besonderer Höhepunkt in der Geschichte der Wiener Stadthalle war die Austragung des 60. Eurovision Song Contest. Conchita brachte mit ihrem fulminanten Sieg in Kopenhagen den Eurovision Song Contest 2015 nach Österreich - und damit die größte TV-Unterhaltungsshow der Welt. Als Anerkennung dafür wurde Conchita als erste Preisträgerin geehrt und bekam am Abend des 15. Juni 2015 den „Wiener Stadthallen Flügel“ von Vizebürgermeisterin Renate Brauner und Stadtrat Christian Oxonitsch feierlich überreicht. „Mit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest hat Conchita nicht nur vielen Menschen Mut gemacht, sondern auch Wien Flügel verliehen, indem sie ein weltoffenes Bild der Stadt mitgeprägt und in so viele Länder hinausgetragen hat. Wir hätten uns zudem keine bessere Gastgeberin und Botschafterin für die Betreuung der internationalen KünstlerInnen während der Shows in Wien wünschen können“, freut sich Vizebürgermeisterin Renate Brauner. Stadtrat Christian Oxonitsch ergänzt: „Die Austragung des 60. Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle war ein großartiges, gelungenes Fest der Musik – ob live, im Fernsehen oder beim Public Viewing. Conchita hat mit ihrer künstlerischen Performance die Basis geschaffen, dass dieser völkerverbindende Event in Wien stattfinden konnte.“

Architektur inspiriert Kunst

Der Künstler Tomas Eller, der bei der Verleihung selbst anwesend war, schuf mit dem von ihm entworfenen Preis eine moderne, künstlerische Interpretation des Flügels im Dach der Wiener Stadthalle. Die Skulptur aus Plexiglas und poliertem Aluminium wird für jeden Preisträger und jede Preisträgerin individuell geprägt und eröffnet durch ihre besondere Konzeption immer wieder neue Perspektiven und Reflexionen. „Als erste Person so einen wichtigen Preis verliehen zu bekommen, ist etwas Besonderes. Es erfüllt mich mit Stolz, ein Stück dazu beigetragen zu haben, dass die Welt nach Wien schaut“, zeigt sich Conchita bei der Preisübernahme gerührt.

Zu den Gratulanten zählten unter anderem „Professor Eurovision“ Dean Vuletic, Szene-Urgestein Conny de Beauclair und die Künstlerin Esther Stocker. Außerdem feierten Sony Music-Chef Dietmar Lienbacher, IFPI-Geschäftsführer Franz Medwenitsch, ORF-Unterhaltungschef Andreas Vana und Konservatorium-Rektor Franz-Andreas Patay mit Conchita.

Musikalisch untermalt wurde die Preisverleihung von vier Musikerinnen des Konservatorium Wien, die unter der Leitung von Hartmut Pascher „Rise Like A Phoenix“ und „You Are Unstoppable“ einstudierten.

Weitere Bilder der Veranstaltung im Download.

 

Downloads

« zurück